0
Die Bushaltestelle "Lipperreiher Kirche" soll barrierefrei umgebaut werden. - © Birgit Guhlke
Die Bushaltestelle "Lipperreiher Kirche" soll barrierefrei umgebaut werden. | © Birgit Guhlke

Oerlinghausen Weitere Haltestellen in Oerlinghausen werden barrierefrei umgebaut

Es geht dabei um die vorgeschriebene Barrierefreiheit im öffentlichen Personennahverkehr. 25 der rund 70 Bushaltestellen im Stadtgebiet sollen sukzessive ausgebaut werden.

Birgit Guhlke
13.04.2022 , 08:37 Uhr

Oerlinghausen. Wer den öffentlichen Personennahverkehr nutzt, wünscht sich einen unkomplizierten Einstieg, mit Wetterschutz ausgestattete Haltestellen, Hinweise auf die Verbindungen, wenn möglich auch Ticketautomaten. Barrierefreiheit für den ÖPNV ist gemäß Personenbeförderungsgesetz verpflichtend. Ursprünglich sollten demzufolge auch in Oerlinghausen alle Bus-Haltestellen bis 1. Januar 2022 barrierefrei ausgestattet sein. Wie der aktuelle Stand ist, erklärten jetzt Bernd Seibert (Stadtwerke) und Kathrin Meyer zu Rheda von der beauftragten Röver Ingenieurgesellschaft.

Mehr zum Thema