0
Viel schwere Zugarbeit war nötig, damit einer der Piloten sich für eine kurze Zeit in die Luft erheben konnte. Das Bild entstand Ostern 1938. - © Repros: Horst Biere / Quelle: Bruno Tiemann
Viel schwere Zugarbeit war nötig, damit einer der Piloten sich für eine kurze Zeit in die Luft erheben konnte. Das Bild entstand Ostern 1938. | © Repros: Horst Biere / Quelle: Bruno Tiemann

Oerlinghausen Ausziehen, Laufen, Los

Die Fliegerkuppen sehen heute wieder so aus wie vor 90 Jahren, als hier das Segelfliegen begann. Die ersten Hallen und der Flugbeobachtungsturm lagen an der Bleiche.

Horst Biere
02.04.2022 , 08:11 Uhr

Oerlinghausen. Wie auf alten Schwarz-weiß-Bildern sehen sie wieder aus, die Fliegerkuppen am Barkhauser Berg. Das Naturschutzgroßprojekt hat in jüngster Vergangenheit ein neues Landschaftsbild geschaffen. Vor 90 Jahren fanden hier auf den baumlosen Anhöhen am Rande der Heidelandschaft die ersten kleinen „Luftsprünge“ der Flugpioniere statt.

Mehr zum Thema