0
Interaktiv: Daniela Frese von der Kulturschule Leipzig suchte den Kontakt mit den Achtklässlern, um sie mit dem Theaterstück aufmerksam zu machen auf die Gefahren des Internets, in denen sich vermeintliche Freunde als Sexualstraftäter entpuppen. - © Sibylle Kemna
Interaktiv: Daniela Frese von der Kulturschule Leipzig suchte den Kontakt mit den Achtklässlern, um sie mit dem Theaterstück aufmerksam zu machen auf die Gefahren des Internets, in denen sich vermeintliche Freunde als Sexualstraftäter entpuppen. | © Sibylle Kemna

Die Masche der Pädophilen

Kulturschule Leipzig thematisiert mit theaterpädagogischer Vorführung „Ich bin nicht schuld“ im Niklas-Luhmann-Gymnasium sexuelle Erpressung im Internet. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler der achten Jahrgangsstufe.

Sibylle Kemna
26.02.2022 , 08:11 Uhr

Oerlinghausen. Das Internet ist bei vielen Menschen positiv besetzt, doch birgt es auch reale Gefahren. Auf einen Bereich, den der sexuellen Gewalt, machte die „Kulturschule Leipzig“ jetzt im Niklas-Luhmann-Gymnasium aufmerksam.

Mehr zum Thema