0
Kassiererin Helene Mertz und der Vorsitzende Falko Biermann haben Uta Ober, Ilona Schlüssel, Claudia Hädrich und Julia Schaper (v. l.) Blumen überreicht. - © Karin Prignitz
Kassiererin Helene Mertz und der Vorsitzende Falko Biermann haben Uta Ober, Ilona Schlüssel, Claudia Hädrich und Julia Schaper (v. l.) Blumen überreicht. | © Karin Prignitz

Oerlinghausen Die Besonderheit dieses Oerlinghauser Schulfördervereins

Der Förderverein der Südstadtschule besteht seit 25 Jahren. Fünf Pädagoginnen sind von Beginn an dabei. Es gibt Pläne für ein Sommerkino und ein Café zur Landtagswahl.

Karin Prignitz
23.11.2021 | Stand 23.11.2021, 17:50 Uhr

Oerlinghausen. Am 1. August 1995 ist die Südstadtschule eingeweiht worden. Ein Jahr später wurde der Förderverein gegründet. Er besteht also seit 25 Jahren. In aller Regel ist es so, dass Eltern, wenn die Kinder die Schule verlassen, austreten. In der Südstadtschule ist beim Förderverein von Beginn an auch die Förderung des Kollegiums ein wichtiges Kriterium. Und hier gibt es etwas Besonderes. Fünf Pädagoginnen gehören dem Verein nach wie vor an. Sie sind jetzt geehrt worden.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG