Das Sporthäuschen der TuS Helpup gilt als marode. Nicht allein das Emblem an der Außenwand beginnt zu bröckeln. Jetzt sind auch noch Legionellen in den Duschen nachgewiesen worden. - © Knut Dinter
Das Sporthäuschen der TuS Helpup gilt als marode. Nicht allein das Emblem an der Außenwand beginnt zu bröckeln. Jetzt sind auch noch Legionellen in den Duschen nachgewiesen worden. | © Knut Dinter
NW Plus Logo Oerlinghausen

Duschen bei der TuS Helpup wegen Legionellenbefalls gesperrt

Das Sporthäuschen der TuS Helpup ist seit langem marode. Jetzt sind auch noch die Duschen gesperrt, weil gefährliche Bakterien in den Leitungen gefunden wurden.

Knut Dinter

Oerlinghausen. Seit vergangener Woche können die Fußballer in Helpup die Duschen ihres Umkleidegebäudes nicht mehr benutzen. Der Grund: Es wurden Legionellen festgestellt. Es handelt sich um jene Bakterien, die häufig dann auftreten, wenn Wasser zu lange in den Rohrleitungen steht. Sie können gefährliche Lungenkrankheiten auslösen. Die Sportler empfinden den jetzigen Zustand als völlig unbefriedigend. Mehrere Monate lang waren die Duschen nicht benutzt worden, weil die Corona-Schutzverordnung keinen Mannschaftssport erlaubte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG