NW News

Jetzt installieren

0
Das neue Präsidium der DEHOGA Lippe mit Präsident Holger Lemke (v. l.), Schatzmeister Benjamin Krenz, Beisitzerin Michaela Ober, Beisitzer Josef Westfeld sowie Geschäftsführer Kai Buhrke. - © Birgit Guhlke/Neue Westfälische
Das neue Präsidium der DEHOGA Lippe mit Präsident Holger Lemke (v. l.), Schatzmeister Benjamin Krenz, Beisitzerin Michaela Ober, Beisitzer Josef Westfeld sowie Geschäftsführer Kai Buhrke. | © Birgit Guhlke/Neue Westfälische
Oerlinghausen

Zuversicht bei Lipper Gastronomen

DEHOGA Lippe wählt während seiner Versammlung in Oerlinghausen ein neues Präsidium. Holger Lemke bleibt Präsident.

Birgit Guhlke
15.09.2021 | Stand 14.09.2021, 18:15 Uhr

Oerlinghausen. Vorsichtig zuversichtlich – so lässt sich die Einschätzung der lippischen Gastronomen und Hoteliers zusammenfassen. Der Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Lippe tagte jetzt in Oerlinghausen. Die Wahl eines neuen Präsidiums und die Analyse der Situation in den angeschlossenen Betrieben gehörten zur Tagesordnung. An die Politik richtet der Verband eine klare Forderung.

Mehr zum Thema