0
Im VVV-Vorstand sollen die Aufgaben auf mehrere Schultern verteilt werden. Von links: Knut Dinter, Evelin Rösser, Jens Plöger, Tanja Tilleke, Matthias Fortkord, Sandra Neuber-Richeton, Daniel Reineke, Kamil Gorny und Walter Knörrich. - © Privat
Im VVV-Vorstand sollen die Aufgaben auf mehrere Schultern verteilt werden. Von links: Knut Dinter, Evelin Rösser, Jens Plöger, Tanja Tilleke, Matthias Fortkord, Sandra Neuber-Richeton, Daniel Reineke, Kamil Gorny und Walter Knörrich. | © Privat
Oerlinghausen

Geplanter Wechsel beim Verkehrs- und Verschönungsverein

Der neue, verstärkte Vorstand des VVV Helpup möchte künftig auch verstärkt Jugendliche und junge Familien ansprechen.

15.09.2021 | Stand 13.09.2021, 18:05 Uhr

Oerlinghausen (big). Der Verkehrs- und Verschönerungsverein Helpup (VVV) hat ein neues Kapitel aufgeschlagen. Nach 31 Jahren hat Walter Knörrich nicht wieder für das Amt des Vorsitzenden kandidiert. Als Schriftführer wird er weiter im Vorstand mitwirken. Während der Jahresversammlung im Restaurant „Mykonos“ (Waldhecker) wurde Sandra Neuber-Richeton einstimmig zur Nachfolgerin gewählt. Der Wechsel war lange vorbereitet.

Mehr zum Thema