0
Imbiss für die grauen Zellen: Der "Kulturimbiss" auf der Wiese hinter den Stadtwerken kam am Sonntag gut an bei den über 70 Zuschauern. Kerstin Klinder und Jürgen Roth amüsierten sie mit der Lesung aus dem Stück „Alte Liebe“. - © Sibylle Kemna
Imbiss für die grauen Zellen: Der "Kulturimbiss" auf der Wiese hinter den Stadtwerken kam am Sonntag gut an bei den über 70 Zuschauern. Kerstin Klinder und Jürgen Roth amüsierten sie mit der Lesung aus dem Stück „Alte Liebe“. | © Sibylle Kemna
Oerlinghausen

String Tangas sind in Lippe verboten

„Kulturimbiss“ sorgt für fröhliche, wenn auch zuweilen feuchte Momente. Packende Dialoge, geistreiche Bonmots und spaßige Kalauer wechseln sich ab.

Sibylle Kemna
31.08.2021 | Stand 30.08.2021, 16:49 Uhr

Oerlinghausen. „Ihr habt ein Selbstbewusstsein in Lippe, da können wir Bielefelder einpacken“, meint Ingo Börchers anerkennend bei seinem Auftritt im „Kulturimbiss“ in der Bergstadt. Dass das Autokennzeichen als „Leben im Paradies“ interpretiert wird und Detmold als Slogan „. . . die wunderschöne“ ist, findet er bezeichnend.

Mehr zum Thema