0
Berta Nüschens Kolonialwarenladen lag an der Detmolder Straße 45. Im hinteren Teil des Geschäftshauses fanden vor 1923 die ersten katholischen Gottesdienste in Oerlinghausen statt. - © Repro: Horst Biere
Berta Nüschens Kolonialwarenladen lag an der Detmolder Straße 45. Im hinteren Teil des Geschäftshauses fanden vor 1923 die ersten katholischen Gottesdienste in Oerlinghausen statt. | © Repro: Horst Biere
Oerlinghausen

Als Heringe noch aus dem Fass kamen

Stadtgeschichte: Die kleinen Tante-Emma-Läden an der „Detmolder“ hatten ihren besonderen Charme. Auf wenigen Metern lagen gleich drei Lebensmittelgeschäfte beieinander.

Horst Biere
28.08.2021 | Stand 27.08.2021, 09:42 Uhr

Oerlinghausen. Heringe aus dem Holzfass? Schokolade für fünf Pfennige aus dem Uralt-Automaten? Das waren noch Zeiten, als man zum Einkaufen gerade ins Nachbarhaus gehen konnten. Wie zum Beispiel an der Detmolder Straße in Oerlinghausen, wo auf wenigen Metern gleich drei Tante-Emma-Läden und – etwas weiter – eine kleine Bäckerei lagen.

Mehr zum Thema