Christina Michel und Pressesprecher Nico Ulbrich (vorne) haben kleine Präsente vorbereitet. Hinter ihnen stehen Andreas Otte (l.) und Pastor Jörg Gronemeier, der den Kirchenraum für die Info-Veranstaltung zur Verfügung gestellt hat. - © Karin Prignitz
Christina Michel und Pressesprecher Nico Ulbrich (vorne) haben kleine Präsente vorbereitet. Hinter ihnen stehen Andreas Otte (l.) und Pastor Jörg Gronemeier, der den Kirchenraum für die Info-Veranstaltung zur Verfügung gestellt hat. | © Karin Prignitz
NW Plus Logo Oerlinghausen

Leinen los für die Heimathafen-Planung

Gründerin des Vereins „Heimathafen Lippe“ stellt ihr ambitioniertes Projekt erstmals der Öffentlichkeit vor. Noch stehen die Planungen ganz am Anfang. Die Bürger haben viele Fragen.

Karin Prignitz

Oerlinghausen. Das Areal der sogenannten „Zirkuswiese“ in Lipperreihe ist heiß begehrt. Projektentwickler planen das bereits mehrfach vorgestellte „Wohnen an der Schulstraße“, Christina Michel wirbt für das Projekt „Heimathafen Lippe“. Laut Andreas Otte, dem Vorsitzenden des Vereins „Leben in Lipperreihe“ (LiLi), soll es außerdem einen Interessenten aus Verl geben. Noch läuft das Verfahren, noch ist nichts entschieden. Anwohner der Fläche haben jetzt eine Unterschriftenaktion gestartet...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG