0
Erster Auftritt von Tom Voss: Autor Sven Koch stellte im Archäologischen Freilichtmuseum sein an diesem Tag erschienenes Buch "Hundstage für Beck" vor und verkörperte erstmals sein neues Pseudonym Tom Voss. Eingeladen haben ihn Martina Lange (l.) und Jörg Czyborra (r.) von der Buchhandlung Blume. - © Sibylle Kemna
Erster Auftritt von Tom Voss: Autor Sven Koch stellte im Archäologischen Freilichtmuseum sein an diesem Tag erschienenes Buch "Hundstage für Beck" vor und verkörperte erstmals sein neues Pseudonym Tom Voss. Eingeladen haben ihn Martina Lange (l.) und Jörg Czyborra (r.) von der Buchhandlung Blume. | © Sibylle Kemna

Oerlinghausen Spannendes Kopfkino im Freilichtmuseum

Der erste Auftritt von Tom Voss lässt die 100 Zuhörer plastisch eintauchen in die Geschichte eines gefallenen Polizisten, der gegen sich selbst ermitteln muss.

Sibylle Kemna
02.07.2021 | Stand 01.07.2021, 15:20 Uhr

Oerlinghausen. Ein Abend voller Premieren: Die erste Autorenlesung der Buchhandlung Blume im Archäologischen Freilichtmuseum, die erste Lesung von Sven Koch unter dem neuen Pseudonym Tom Voss und das dazu am Tag der Erstveröffentlichung des ersten Buchs der neuen Voss-Reihe. Die 100 Zuhörer konnten am Mittwoch im Bewusstsein zuhören, bei etwas Besonderem dabei zu sein.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG