0
Alexandra Spilker (r.) zeigt einen der Geburtstagssteine. Simone Cerny hält ein Körbchen, das eigentlich vor "Teezeit & Ambiente" steht und in dem Steine getauscht werden können. Julia Spitzer gehört ebenfalls zum Kreis derer, die regelmäßig malen. - © Karin Prignitz
Alexandra Spilker (r.) zeigt einen der Geburtstagssteine. Simone Cerny hält ein Körbchen, das eigentlich vor "Teezeit & Ambiente" steht und in dem Steine getauscht werden können. Julia Spitzer gehört ebenfalls zum Kreis derer, die regelmäßig malen. | © Karin Prignitz

Oerlinghausen Seit einem Jahr gibt es die OerliStones

Künstlerisch tätig ist mittlerweile ein harter Kern. Für Unmut sorgt, dass immer wieder kiloweise bemalte Steine verschwinden.

Karin Prignitz
08.04.2021 | Stand 07.04.2021, 18:04 Uhr

Oerlinghausen. Freude schenken in einer Zeit, in der es nicht viel Abwechslung gibt, das sollen die bunt und kreativ gestalteten „OerliStones“. Heike Weidhase hatte vor einem Jahr die Idee. Die Resonanz war überwältigend. Die private Gruppe hat mittlerweile gut 650 Mitglieder.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren