0
Die künstlerische Ausgestaltung der Antoniuskapelle ist das Werk des Bildhauers Berthold Müller-Oerlinghausen und seiner Frau Jenny Wiegmann. - © Knut Dinter
Die künstlerische Ausgestaltung der Antoniuskapelle ist das Werk des Bildhauers Berthold Müller-Oerlinghausen und seiner Frau Jenny Wiegmann. | © Knut Dinter

Oerlinghausen Eine Lösung für die Oerlinghauser Antoniuskapelle ist in Sicht

Sachverständige ermitteln die Ursache für die Schäden an dem Baudenkmal, das bis zum 100-jährigen Bestehen saniert werden soll.

Knut Dinter
04.02.2021 | Stand 02.02.2021, 18:06 Uhr

Oerlinghausen. Im März 2019 traten Risse an der Decke der Antoniuskapelle auf. Daraufhin haben Sachverständige das katholische Kirchengebäude an der Steinbruchstraße eingehend untersucht. Als Ursache für die Schäden ermittelten sie die technische Konstruktion. Demnach ist die Kapelle aber nicht einsturzgefährdet, wie zunächst angenommen wurde.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG