0
In der Vorweihnachtszeit war das Haus in Lipperreihe jeden Abend zwischen 16.45 und 22.45 Uhr hell erleuchtet und für viele Besucher eine beliebte Attraktion. - © Knut Dinter
In der Vorweihnachtszeit war das Haus in Lipperreihe jeden Abend zwischen 16.45 und 22.45 Uhr hell erleuchtet und für viele Besucher eine beliebte Attraktion. | © Knut Dinter

Oerlinghausen Die Lipperreiher Adventsattraktion hat ein Nachspiel für die Grundschüler

Von nah und fern kommen Besucher zum reich dekorierten Weihnachtshaus in Lipperreihe. Viele lassen eine Spende für den Förderverein der Grundschule da.

Knut Dinter
19.01.2021 | Stand 18.01.2021, 18:09 Uhr

Oerlinghausen. Im Dezember wollte Familie Regenhardt in Lipperreihe die Mitmenschen mit „etwas Licht in der dunklen Jahreszeit“ erfreuen. Zwei Wochen lang hatte Marco Regenhardt Lichterketten am Wohnhaus angebracht und beleuchtete Figuren aufgestellt. Unzählige Besucher staunten über das fast 40.000 Lämpchen zählende Ensemble und folgten der Bitte um Spenden. Diese Spenden hat die Familie nun weitergegeben.

Empfohlene Artikel