0
Die Wanderwege in Oerlinghausen sind beliebt. Die Zufahrtsstraßen, wie der Kammweg, sind oft zugeparkt. - © Martin Düsterberg
Die Wanderwege in Oerlinghausen sind beliebt. Die Zufahrtsstraßen, wie der Kammweg, sind oft zugeparkt. | © Martin Düsterberg

Oerlinghausen Oerlinghauser Stadtverwaltung richtet neue Halteverbotszonen ein

Das ist die Reaktion auf die chaotische Verkehrssituation rund um die Wanderwege.

Birgit Guhlke
14.01.2021 | Stand 14.01.2021, 18:07 Uhr

Oerlinghausen. Zugeparkte Rettungszufahrten für Feuerwehr und Sanitäter sowie weitere Wege und Straßen, viele Menschen, teils ohne ausreichend Abstand, unterwegs – diese Situation an den und rund um die Wanderwege und an den touristischen Zielen der Bergstadt hat die Stadtverwaltung nun dazu veranlasst, den Zulauf mit neuen Halteverbotszonen zu reglementieren.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group