0
Regina Knappert hat das Malerhaus in der Wistinghauser Schlucht für sich entdeckt. Dort lebte und arbeitete der Maler der Maler Herbert Ebersbach, ein Expressionist der zweiten Generation. - © Gunter Held
Regina Knappert hat das Malerhaus in der Wistinghauser Schlucht für sich entdeckt. Dort lebte und arbeitete der Maler der Maler Herbert Ebersbach, ein Expressionist der zweiten Generation. | © Gunter Held

Oerlinghausen Es gibt noch wenige Exemplare des Oerlinghauser Kunstkalenders

Der Kalender der Künstlergruppe, der Ateliergemeinschaft "KunstWerkstatt" bringt den Bergstädtern Oerlinghausen nahe.

Gunter Held
08.01.2021 | Stand 07.01.2021, 19:03 Uhr

Oerlinghausen. „Immer wenn ich an der Alexanderkirche vorbeigehe, wundere ich mich, dass sie nicht gelb ist“, sagt Regina Knappert von der Ateliergemeinschaft „KunstWerkstatt“ in den ehemaligen Pinguin-Gebäuden in der Südstadt. Gelb, wie die Kirche auf einem Blatt des Kunstkalenders dargestellt ist. Diesen hat die Ateliergemeinschaft, bestehend aus Regina Knappert, Adelheid Speer, Elke Wolf, Ilona Neumann, Vilma Paduscheck, Fred Schierenbeck und Holger Köhler in Zusammenarbeit mit dem Lions-Club aufgelegt.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group