0
Jens Dressler (v. l.), Dennis Thon und Daniel Bartke von der Initiative Oerlinghausen wollen mit dem Vorstand der Sparkasse Lemgo reden. - © Gunter Held
Jens Dressler (v. l.), Dennis Thon und Daniel Bartke von der Initiative Oerlinghausen wollen mit dem Vorstand der Sparkasse Lemgo reden. | © Gunter Held

Oerlinghausen Initiative Oerlinghausen will mit dem Sparkassenvorstand reden

Aus für die Sparkassenfiliale in Lipperreihe. Kommunalpolitiker machen auch auf die Situation in der Südstadt aufmerksam.

Gunter Held
25.11.2020 | Stand 25.11.2020, 19:35 Uhr

Oerlinghausen. Zum ersten Januar sollen die Sparkassenfilialen der Sparkasse Lemgo in Lipperreihe und Helpup umgewandelt werden in Selbstbedienungsstandorte. In beiden Ortsteilen sind die Sparkassenkunden empört und machen ihrem Ärger auch gegenüber den Mitarbeitern des Geldinstitutes Luft. Die aber können am wenigsten dafür. Der Beschluss wurde vom Vorstand verkündet.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG