0
Ein Bild, wie es so schnell nicht mehr zustande kommen wird. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Leopoldshöhe, hier am damaligen Probestandort in Asemissen, haben sich zum Gruppenfoto aufgestellt. Zu dem Zeitpunkt ging das noch ohne Masken und ohne Abstand. - © Birgit Guhlke,Birgit Guhlke
Ein Bild, wie es so schnell nicht mehr zustande kommen wird. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Leopoldshöhe, hier am damaligen Probestandort in Asemissen, haben sich zum Gruppenfoto aufgestellt. Zu dem Zeitpunkt ging das noch ohne Masken und ohne Abstand. | © Birgit Guhlke,Birgit Guhlke

Oerlinghausen Feuerwehralltag im Lockdown

Die Leiter der Feuerwehren in Oerlinghausen und Leopoldshöhe haben die Übungsabende und -einsätze komplett heruntergefahren. Für echte Einsätze aber sind beide Wehren gut gerüstet.

Gunter Held
17.11.2020 | Stand 16.11.2020, 18:12 Uhr

Oerlinghausen / Leopoldshöhe. Löschen, retten, bergen, schützen – das ist das Motto der Feuerwehr. Und, was ganz besonders für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren in Oerlinghausen und Leopoldshöhe gilt: Bereit sein.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG