0
Inspektor Columbo schaut Joachim H. Peters aus dem runden Rahmen auf die Finger, wenn der an einem neuen Krimi sitzt. - © Gunter Held
Inspektor Columbo schaut Joachim H. Peters aus dem runden Rahmen auf die Finger, wenn der an einem neuen Krimi sitzt. | © Gunter Held

Oerlinghausen Ein Paderborn-Krimi aus der Bergstadt

Joachim H. Peters legt den vierten Fall vor, den die Schutzpolizisten Natalie Börns und Jürgen Kleekamp lösen.

Gunter Held
16.11.2020 | Stand 16.11.2020, 17:53 Uhr

Oerlinghausen. Da ist er nun, der vierte Paderborn-Krimi aus der Feder von Joachim H. Peters. Der Tod der blauen Wale ist ein Titel, den man schwerlich mit der Domstadt zusammenbringt. Und doch spielen die Blauwale eine wichtige Rolle in dem Fall – oder besser – in den Fällen, die Natalie Börns und Jürgen Kleekamp zu lösen haben.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group