0
Die Helpuper wollen die Sparkassenfiliale mit Mitarbeitern und nicht mit Computern besetzt wissen. Dafür setzen sich Peter Jong (v. l.), SPD-Ortsverein Oerlinghausen, Dieter Schalhorn, SPD-Ortsverein Helpup und Walter Knörrich, Vrsitzender des Verkehrs- und Verschönerungsvereins, ein. - © Gunter Held
Die Helpuper wollen die Sparkassenfiliale mit Mitarbeitern und nicht mit Computern besetzt wissen. Dafür setzen sich Peter Jong (v. l.), SPD-Ortsverein Oerlinghausen, Dieter Schalhorn, SPD-Ortsverein Helpup und Walter Knörrich, Vrsitzender des Verkehrs- und Verschönerungsvereins, ein. | © Gunter Held

Oerlinghausen Helpuper wehren sich gegen Sparkassenschließung

Walter Knörrich, Vorsitzender des Verkehrs- und Verschönerungsvereins, schreibt offenen Brief.

Gunter Held
15.11.2020 | Stand 15.11.2020, 18:21 Uhr

Oerlinghausen. Die Sparkassenfiliale in Helpup soll Ende Dezember in einen Selbstbedienungsstandort umgewandelt werden. Das erfahren Kunden, Vereine und Verbände in einem Schreiben der Vorstände Bernd Dabrock, Klaus Drücker und Bernd Brummermann. „Viele Helpuper haben darauf mit Unverständnis, Erstaunen und Empörung reagiert“, sagt Walter Knörrich, Vorsitzender des Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV). Er hat die Kritik der Helpuper aufgegriffen und sich in einem Offenen Brief an den Vorstand der Sparkasse Lemgo gewandt. Die Entscheidung führe zu einem Imageverlust. Sie widerspreche dem politischen Willen, den ländlichen Raum zu stärken.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group