0
Schulleiterin Katrin Tebben (l.) und Informatikpädagogin Ann-Katrin Schmidt vor einem der neuen Touchscreen-Monitore, die künftig im Unterricht verwendet werden. - © Karin Prignitz
Schulleiterin Katrin Tebben (l.) und Informatikpädagogin Ann-Katrin Schmidt vor einem der neuen Touchscreen-Monitore, die künftig im Unterricht verwendet werden. | © Karin Prignitz

Oerlinghausen/Leopoldshöhe Touchscreens ersetzen in Schulen Whiteboard und Kreidetafeln

Westlipper Schulen werden mit neuer digitaler Technik ausgestattet. Die Heinz-Sielmann-Schule hat als Vorreiter bereits Erfahrungen gesammelt.

Karin Prignitz
05.11.2020 | Stand 05.11.2020, 17:28 Uhr

Oerlinghausen/Leopoldshöhe. Das Lernen auf Distanz während des Corona-Lockdowns hat es deutlich vor Augen geführt: Die Digitalisierung der Schulen muss erheblich beschleunigt werden. Von einer flächendeckenden Ausstattung konnten die Bildungseinrichtungen bislang nur träumen. In den Schulgebäuden wurde mit veralteten Geräten und ohne flächendeckende gigabitefähige Verkabelung gearbeitet. Das soll sich jetzt ändern.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group