0
Ausgezeichnete Schüler in der Klasse 10a: Tim Meier-Krumsiek (v. l.), Jamilia Schulz, Lea Lee Schüddekopf, Celina Bier und Julian Beck. - © Heinz-Sielmann-Schule
Ausgezeichnete Schüler in der Klasse 10a: Tim Meier-Krumsiek (v. l.), Jamilia Schulz, Lea Lee Schüddekopf, Celina Bier und Julian Beck. | © Heinz-Sielmann-Schule

Oerlinghausen Zeugnisausgabe an der Heinz-Sielmann-Schule

85 Sekundarschüler erhalten ihr Abschlusszeugnisse in vier Feierstunden.

21.06.2020 | Stand 21.06.2020, 18:00 Uhr

Oerlinghausen. Es ist schon ein ganz besonderer Moment, wenn man als Schüler nach sechs Jahren Unterricht sein ersehntes Abschlusszeugnis in den Händen halten darf. Aufgrund der Corona-Pandemie war dieser Moment für die 9. Klässler der „Betrieb und Schule Klasse“ sowie die 10. Klässler der Heinz-Sielmann-Schule (HSS) bis vor einigen Wochen noch in ganz weiter Ferne. Dank einer geänderten Gesetzeslage konnten die Sekundarschüler in vier kleineren Feierstunden klassenweise ihren Erfolg in der geschmückten HSS-Mensa feiern. So sprach ihnen Schulleiter Christian Landerbarthold in seiner Festansprache auch seine ausdrückliche Anerkennung aus, haben doch die Abschlussschüler, trotz zahlreicher Entbehrungen, wie zum Beispiel der Abschlussfahrt nach Berlin, nie ihr Engagement aufgegeben und das Lernen auf Distanz und das Lernen unter verschärften Hygienemaßnahmen erfolgreich praktiziert.

realisiert durch evolver group