0
Schach im Internet hat auch große Vorzüge. Im Zeichen der Pandemie gehen die Oerlinghauser Schachfreunde Friedhelm Schäfer (v. l.), Werner Malcher und Horst Neumann nun im Vereinsleben neue, digitale Wege. - © Horst Biere
Schach im Internet hat auch große Vorzüge. Im Zeichen der Pandemie gehen die Oerlinghauser Schachfreunde Friedhelm Schäfer (v. l.), Werner Malcher und Horst Neumann nun im Vereinsleben neue, digitale Wege. | © Horst Biere

Oerlinghausen Schach dem Virus

Oerlinghauser Schachfreunde haben sich auf das Internet verlegt – und stellen mit einem Mal ungeahnte Möglichkeiten fest. Auch durch Kontakte zu anderen hiesigen Clubs.

Horst Biere
13.05.2020 | Stand 13.05.2020, 18:26 Uhr

Oerlinghausen. Eigentlich geht es den Schachspielern wie vielen Menschen in dieser Zeit. Corona beendete ihren Spielbetrieb, verhinderte sportliche Treffen, machte Turniere unmöglich. Doch auf der Suche nach Auswegen, um das Clubleben am Laufen zu halten und um sich im anspruchsvollen Denksport weiter zu messen, wagten Oerlinghauser Schachfreunde einen weitreichenden Schritt – den in den digitalen Raum.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group