0
Hannah und Henrik Wilberg spielen mit Querflöte und Saxophon, im Hintergrund die Nachbarn Ulrike Haselhorst (Saxophon) und Alfons Haselhorst auf der Trompete. - © Karin Prignitz
Hannah und Henrik Wilberg spielen mit Querflöte und Saxophon, im Hintergrund die Nachbarn Ulrike Haselhorst (Saxophon) und Alfons Haselhorst auf der Trompete. | © Karin Prignitz

Oerlinghausen/Leopoldshöhe Wie die Westlipper gegen die Coronazeiten-Tristesse anspielen

Viele geplante Veranstaltungen zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens fallen aus. Dennoch bringt der geniale Komponist die Menschen zusammen.

Karin Prignitz
30.03.2020 | Stand 30.03.2020, 18:18 Uhr

Oerlinghausen/Leopoldshöhe. Schon seit Beginn der Coronakrise singen und musizieren die Menschen in Italien von Fenstern und Balkonen. Von dieser Stimmung, die Gemeinschaft aus der Distanz schafft, hat sich auch Deutschland inspirieren lassen. An jedem Sonntag um 18 Uhr erklingt vielerorts auf sehr unterschiedliche Weise eine berühmte Melodie von Ludwig van Beethoven.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group