0
Geschäftsidee: Luzie (vorne, v.l.) und Samira haben kein Gerümpel zu verkaufen. Mit ihrer „Candy Bar“ sprechen sie auch Besucher wie Björn Meise, Melanie Meise, Mona Eweler und Karin Eweler (stehend v.l.) an. - © Knut Dinter
Geschäftsidee: Luzie (vorne, v.l.) und Samira haben kein Gerümpel zu verkaufen. Mit ihrer „Candy Bar“ sprechen sie auch Besucher wie Björn Meise, Melanie Meise, Mona Eweler und Karin Eweler (stehend v.l.) an. | © Knut Dinter

Oerlinghausen Mackenbruch wird zum Großflohmarkt

Die Mackenbrucher durchforsten ihre Garagen, Keller und Dachböden nach überflüssigen Dingen, die sie schon längst mal loswerden wollten

Knut Dinter
09.09.2019 | Stand 09.09.2019, 16:15 Uhr

Oerlinghausen. Die Mackenbruchsiedlung ist zum dritten Mal zu einem großen Flohmarkt geworden. In Hofeinfahrten und auf Gehwegen boten 37 Anlieger Dinge an, von denen sie sich gern trennen wollten. Die meisten der zahlreichen Besucher suchten allerdings nicht nur Plunder – sondern auch einen Plausch.

realisiert durch evolver group