0
Initiatoren: Eine ganze Reihe von Südstädtern haben bereits eine Menge Vorarbeit geleistet, damit die Südstadtgärten entstehen können. - © Karin Prignitz
Initiatoren: Eine ganze Reihe von Südstädtern haben bereits eine Menge Vorarbeit geleistet, damit die Südstadtgärten entstehen können. | © Karin Prignitz

Oerlinghausen Alle finden Südstadtgärten gut

Projekt: Hobbygärtner könnten auf dem Areal der ehemaligen Sandgrube Hanning schon bald pflanzen, pflegen und ernten

Karin Prignitz
12.06.2019 | Stand 11.06.2019, 18:16 Uhr

Oerlinghausen. Vor gut einem Jahr hat sich die private Initiative „Südstadtgärten“ an die Stadt gewendet. Das Anliegen: einen Gemeinschaftsgarten in der Südstadt zu errichten und mit diesem Projekt das Gärtnerische mit dem Aspekt des Zusammenlebens zu verbinden. Die Idee stieß auf offene Ohren und grundsätzliche Bereitschaft. Allerdings, das berichtete Thomas Reimeier jetzt im Umweltausschuss, „war es nicht leicht, eine Fläche zu finden, die in Frage kommen könnte“.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG