0
Symbolbild. - © dpa
Symbolbild. | © dpa

Oerlinghausen Rechtsextreme Maskierte schüchtern Jugendliche in Oerlinghausen ein

Der Staatsschutz in Bielefeld prüft den Fall

14.12.2016 | Stand 14.12.2016, 17:18 Uhr

Oerlinghausen. Ein Mob zieht durch die Südstadt. 25 bis 30 Jugendliche und junge Männer brüllen Parolen wie "Deutschland über alles" oder "Ausländer raus". Das sind noch die harmlosen Parolen, sagen Zeugen. Mindestens einer der Männer hat ein Messer dabei, andere haben Bengalos und Pyrotechnik wie man es aus dem Fußballstadionumfeld kennt. Wenig später verfolgt ein mit maskierten Männern voll besetztes Auto zwei Jugendliche - die Jugendlichen haben Todesangst.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG