0
So könnte ein neu angepflanzter junger Wald aussehen. Diese schlanken und ziemlich dicht stehenden Buchen sind in Bergkirchen bei Bad Oeyhausen angepflanzt worden. - © Meiko Haselhorst
So könnte ein neu angepflanzter junger Wald aussehen. Diese schlanken und ziemlich dicht stehenden Buchen sind in Bergkirchen bei Bad Oeyhausen angepflanzt worden. | © Meiko Haselhorst

Leopoldshöhe Mehr Wald für Leopoldshöhe?

Die Verwaltung schlägt im Hauptausschuss die Anpflanzung eines Klimawaldes vor. Die FDP ist dagegen und möchte lieber die Landwirte der Gemeinde mit einbinden.

Gunter Held
24.02.2022 , 08:11 Uhr

Leopoldshöhe. Die Gemeinde will bis zum Jahr 2030 klimaneutral werden. Dafür bleiben noch acht Jahre Zeit, was nicht eben viel ist. Stellschrauben sind die energetische Gebäudesanierung und Maßnahmen auf dem Mobilitätssektor. Die Grünen brachten auch noch die Idee eines Klimawaldes in die Diskussion ein, die von der Verwaltung aufgenommen wurde. Eine Entscheidung gab es im Haupt- und Finanzausschuss noch nicht.

Mehr zum Thema