0
Hündin Luna am Krähenholz in Asemissen. Viele Hundehalter wünschen sich Freilaufflächen für ihre Tiere. - © Martin Düsterberg
Hündin Luna am Krähenholz in Asemissen. Viele Hundehalter wünschen sich Freilaufflächen für ihre Tiere. | © Martin Düsterberg

Leopoldshöhe Leopoldshöher beantragen eine Hundewiese für die Gemeinde

Die Antragsteller schlagen den Spielplatz „Am Bruche“ als geeignete Fläche vor.

Birgit Guhlke
23.11.2021 | Stand 22.11.2021, 18:05 Uhr

Leopoldshöhe. Wer einen Hund hat, kennt das – das Tier muss in den meisten Fällen angeleint werden. Und das gilt nicht nur für Fußgängerzonen oder in der Nähe von Kindertageseinrichtungen. Sie wollen ihr Tier aber auch mal frei laufenlassen, was laut Landeshundegesetz auch in umfriedeten Grünanlagen und Parks nicht erlaubt ist. Einige Leopoldshöher wünschen sich deshalb eine sogenannte Hundewiese.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG