0
Bauhofmitarbeiter Lothar Rottschäfer (l.) hat das Wort des Tages ausgelegt. Boris Thesmann (v. l., Verein Lippe im Wandel), Kita-Leiterin Claudia Schneider, Bauhof-Leiter Andreas Glatthor, Orthopäde Winfried Brunner und der stellvertretende Bürgermeister Klaus Fiedler bilanzieren die jüngste Plastikdeckelsammlung für Polio-Schutzimpfungen. - © Birgit Guhlke/Neue Westfälische
Bauhofmitarbeiter Lothar Rottschäfer (l.) hat das Wort des Tages ausgelegt. Boris Thesmann (v. l., Verein Lippe im Wandel), Kita-Leiterin Claudia Schneider, Bauhof-Leiter Andreas Glatthor, Orthopäde Winfried Brunner und der stellvertretende Bürgermeister Klaus Fiedler bilanzieren die jüngste Plastikdeckelsammlung für Polio-Schutzimpfungen. | © Birgit Guhlke/Neue Westfälische

Leopoldshöhe/Oerlinghausen Ein Dankeschön für die Unterstützer der Polio-Schutzimpfung

Die Plastikdeckelsammelaktion von Gemeinde und Rotary-Club Oerlinghausen/Detmold hilft dabei, Polio auszurotten.

Birgit Guhlke
21.10.2021 , 08:47 Uhr

Leopoldshöhe/Oerlinghausen. Das Ziel gilt nach wie vor – Polio, die sogenannte Kinderlähmung, weltweit auszurotten. Dafür sammeln der Rotary-Club Oerlinghausen/Detmold und die Gemeinde seit 2018 Plastikdeckel, deren Verkaufserlös für Schutzimpfungen gegen die Virusinfektion verwendet wird. „Deckel drauf – Deckel gegen Polio“ heißt das Programm. Angefangen hatte alles mit der Gründung einer gemeinschaftlichen Aktion von Rotary und der Global Polio Eradication Initiative im Jahr 1988.

Mehr zum Thema