An der B66n-Baustelle kommt es nach Einschätzung der CDU-Fraktion zu kniffeligen Manövern, wenn Lkw-Fahrer aus Bielefeld kommend nach links auf die Hauptstraße abbiegen wollen. Laut CDU könne es helfen, wenn die Linksabbiegerspur auf der Hauptstraße etwas zurückgesetzt wird. - © Birgit Guhlke/Neue Westfälische
An der B66n-Baustelle kommt es nach Einschätzung der CDU-Fraktion zu kniffeligen Manövern, wenn Lkw-Fahrer aus Bielefeld kommend nach links auf die Hauptstraße abbiegen wollen. Laut CDU könne es helfen, wenn die Linksabbiegerspur auf der Hauptstraße etwas zurückgesetzt wird. | © Birgit Guhlke/Neue Westfälische
NW Plus Logo Leopoldshöhe

CDU will kritische Stellen in Asemissen sichern lassen

An der Scherenkrugkreuzung wird es laut der Fraktion mitunter zu eng und an der Hauptstraße in Asemissen an einigen Ausfahrten zu unübersichtlich.

Birgit Guhlke

Leopoldshöhe. In Asemissen gibt es laut CDU-Fraktion zwei gefährliche Bereiche, die sie gerne entschärfen möchte. Dazu stellte die Fraktion entsprechende Anträge. Im ersten Fall geht es um eine Linksabbiegerspur an der Scherenkrugkreuzung, im zweiten um eine Abbiegeassistenz auf der Hauptstraße in Asemissen. Wer an der Hauptstraße in Höhe der Hausnummern 291 und 293 aus den jeweiligen Einfahrten mit dem Fahrzeug auf die Straße abbiegen wolle, bekomme schnell Probleme, wenn die dortigen Parkstreifen zugeparkt und Papiercontainer rausgestellt seien...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema