0
Über den genauen Standort des Zebrastreifens auf der Herforder Straße im Leopoldshöher Ortszentrum diskutiert die Kommunalpolitik noch. Ein Vorschlag lautet, ihn in Höhe des Grills Athen einzurichten. - © Birgit Guhlke
Über den genauen Standort des Zebrastreifens auf der Herforder Straße im Leopoldshöher Ortszentrum diskutiert die Kommunalpolitik noch. Ein Vorschlag lautet, ihn in Höhe des Grills Athen einzurichten. | © Birgit Guhlke

Leopoldshöhe Leopoldshöher Ortsmitte bekommt dritten Zebrastreifen - nur wo?

Kommunalpolitiker befassen sich im Fachausschuss mit den künftigen Kriterien für Straßenbau und -sanierung im Gemeindegebiet und Anliegerbeiträgen.

Birgit Guhlke
17.09.2021 | Stand 16.09.2021, 17:52 Uhr

Leopoldshöhe. Ein zweiter Zebrastreifen auf der Herforder Straße im Leopoldshöher Ortszentrum ist unstrittig. Wegen des genauen Standorts aber gibt es noch Diskussionen – und Fragen. Genauso wie zu dem sogenannten Straßen- und Wegekonzept. Das betrifft letztendlich auch Anwohner, die sich an den Kosten von Straßensanierungen beteiligen müssen. Damit befassten sich nun die Kommunalpolitiker während der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Straßen, Plätze und Verkehr.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG