Helmut Depping (l.) und Klaus Sunkovsky (r.) haben langjährige Mitglieder mit einer Urkunde ausgezeichnet, darunter sind Manfred Dyck, Ruth Mäder, Gerhard Voss, Manfred Burkamp, Christine und Siegfried Habicht sowie Gerda Voss (v. l.). - © Karin Prignitz
Helmut Depping (l.) und Klaus Sunkovsky (r.) haben langjährige Mitglieder mit einer Urkunde ausgezeichnet, darunter sind Manfred Dyck, Ruth Mäder, Gerhard Voss, Manfred Burkamp, Christine und Siegfried Habicht sowie Gerda Voss (v. l.). | © Karin Prignitz

NW Plus Logo Leopoldshöhe Zwist zwischen Heimatverein und Imker

Die Bienenvölker am Heimathof sollen begrenzt werden. Imker Walter Klei verkündet bei der Jahreshauptversammlung seinen Vereinsaustritt. Langjährige Mitglieder werden geehrt.

Karin Prignitz

Leopoldshöhe. Dem Heimatverein Leopoldshöhe ist es ein besonderes Anliegen, junge Familien, Kitas und Grundschulen für seine Angebote zu begeistern. Die Kinder sollen die Natur mit allen Sinnen erleben können, ihre Wahrnehmung soll geschult, Freude und Fantasie beim Ausprobieren und Entdecken geweckt werden. Zum eigens entwickelten Leader-Projekt „Umweltbildung auf dem Heimathof“ gehört die Realisierung eines großen Wildbienen-Hotels als Lehrstand. Gerade das Thema Bienen aber hat jüngst zu Missstimmungen im Verein geführt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema