NW News

Jetzt installieren

0
Anwohner der Brunsheide haben ihre Vorgärten mit Plakaten gegen das geplante Quartier Brunsheide Süd-Ost versehen. Die Politik allerdings ist für das geplante Projekt. Über die Auslobungsbroschüre wird am Donnerstag im Rat entschieden. - © Birgit Guhlke
Anwohner der Brunsheide haben ihre Vorgärten mit Plakaten gegen das geplante Quartier Brunsheide Süd-Ost versehen. Die Politik allerdings ist für das geplante Projekt. Über die Auslobungsbroschüre wird am Donnerstag im Rat entschieden. | © Birgit Guhlke

Leopoldshöhe Der Wettbewerbskatalog fürs Baugebiet Brunsheide steht

In der Ratssitzung wird nach Ansicht des Fachbereichsleiters Dirk Puchert-Blöbaum der Auslobungstext für das Schuckenbaumer Quartier verabschiedet.

Gunter Held
21.07.2021 | Stand 20.07.2021, 18:22 Uhr

Leopoldshöhe. Lange schon wird über das Baugebiet Brunsheide diskutiert. Manchmal klar, sachlich, argumentativ, mal ausgesprochen emotional. In der vergangenen Woche ist das Projekt nun auf die Zielgerade eingebogen. Wie Dirk Puchert-Blöbaum, Fachbereichsleiter Bauen, Planen, Ordnung, im Gespräch mit der Neuen Westfälischen sagt, „sind in zahlreichen Sitzungen die Argumente für und wider ausgetauscht worden. Die Politik ist sich weitgehend einig und ich gehe davon aus, dass der Text für die Auslobungsbroschüre in der Ratssitzung am morgigen Donnerstag verabschiedet wird.“

Mehr zum Thema