0
Dicker Rauch quillt aus dem Dachgeschoss des Hauses in Greste. Links sind Leute der Wehr zu sehen, die sich mit Atemschutzgeräten ausgerüstet haben. Von der Drehleiter aus wird der Brand von oben bekämpft. - © Andreas Eickhoff
Dicker Rauch quillt aus dem Dachgeschoss des Hauses in Greste. Links sind Leute der Wehr zu sehen, die sich mit Atemschutzgeräten ausgerüstet haben. Von der Drehleiter aus wird der Brand von oben bekämpft. | © Andreas Eickhoff

Leopoldshöhe Großbrand in Greste

Der Notruf erreichte die Leopoldshöher Wehr gegen 2 Uhr. Verletzt wird niemand, die Bewohner des Hauses kommen bei Verwandten unter.

Andreas Eickhoff
07.07.2021 | Stand 07.07.2021, 19:31 Uhr |

Leopoldshöhe. 14 Menschen wurden in der Nacht zu Mittwoch nach einem Großbrand eines Hauses an der Straße Evenhausen obdachlos und mussten eine neue Bleibe bei Verwandten suchen. Unter Leitung von Feuerwehrchef Harald Schubert waren rund 50 seiner Kameraden bis in die Morgenstunden intensiv damit beschäftigt, den Brand sowie letzte Glutnester zu löschen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG