NW News

Jetzt installieren

0
Gerrit Köhring stellt der Feuerwehr zur Bekämpfung des Bauwagenbrandes 4.000 Liter Wasser zur Verfügung. - © Tim Freitag
Gerrit Köhring stellt der Feuerwehr zur Bekämpfung des Bauwagenbrandes 4.000 Liter Wasser zur Verfügung. | © Tim Freitag

Brand eines Bauwagens verursacht Verkehrsstau

Ein Kanalreiniger stellt der Feuerwehr Wasser zur Verfügung.

Tim Freitag
15.06.2021 | Stand 15.06.2021, 15:06 Uhr

Leopoldshöhe / Oerlinghausen. Es ist kurz vor 10 Uhr am Dienstagmorgen als Gerrit Köhring Brandgeruch und eine Rauchsäule wahrnimmt. Der 26-Jährige ist mit seinem Kollegen dabei, einen Kanal in der Grester Straße in Leopoldshöhe-Asemissen zu reinigen. Sofort stoppt er den Reinigungsvorgang und sucht die mögliche Ursache. Gut 200 Meter weiter entdeckt er auf der Baustelle an der Scherenkrug Kreuzung einen brennenden Bauwagen. Gerade als er den Notruf absetzten möchte, hört in der Ferne das Martinshorn der Feuerwehr. Köhring, selbst Unterbrandmeister bei der Feuerwehr Rischenau in Lügde, packt sein Fahrzeug und seine Ausrüstung zusammen und eilt zum Brandort.

Mehr zum Thema