0
Nach und nach schlüpfen die Küken aus ihren Eiern. Mit ein bisschen Glück können Interessierte im Livestream live erleben, wie die kleinen Appenzeller, Schwarzen Krüper und Sulmtaler auf die Welt kommen. - © Karin Prignitz
Nach und nach schlüpfen die Küken aus ihren Eiern. Mit ein bisschen Glück können Interessierte im Livestream live erleben, wie die kleinen Appenzeller, Schwarzen Krüper und Sulmtaler auf die Welt kommen. | © Karin Prignitz

Oerlinghausen/Leopoldshöhe „Chlothar“ pult sich als erstes Osterküken aus dem Ei

An den Ostertagen haben die Blomberger Rassegeflügelzüchter und das Archäologische Freilichtmuseum ein besonderes Schauspiel geboten. Oster-Ausflügler sind mit Abstand unterwegs.

Karin Prignitz
05.04.2021 | Stand 05.04.2021, 15:41 Uhr

Oerlinghausen/Leopoldshöhe. Kühle Temperaturen, Schneeregen und stürmische Winde. Das trübe Wetter schien zum Osterfest zu passen, denn das wurde bereits im zweiten Jahr von der Corona-Pandemie und wieder steigenden Infektionszahlen bestimmt. Und so waren selbst die an solchen Tagen meist rege genutzten Wanderwege weitestgehend nur mäßig besucht. Sowohl Wärme als auch Nähe vermittelte an den Ostertagen indes das Archäologische Freilichtmuseum – wenn auch nur im Livestream.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren