0
Huflattich lässt sich derzeit gut finden. - © NABU Leopoldshöhe
Huflattich lässt sich derzeit gut finden. | © NABU Leopoldshöhe

Leopoldshöhe Leopoldshöher NABU empfiehlt Frühblüher-Safari

Ewald Thies vom Naturschutzbund Leopoldshöhe hat zusammengestellt, was Wanderer und Spaziergänger jetzt draußen entdecken können. Belebende Farbtupfer am Waldboden zum Beispiel.

Birgit Guhlke
04.04.2021 | Stand 01.04.2021, 18:23 Uhr

Leopoldshöhe. Blaustern, Winterling, Krokus, Schneeglöckchen – zu Beginn des Frühjahrs bedeckt ein bunter Blütenteppich den (Wald-)Boden. Das erklärt Ewald Thies von der Leopoldshöher Ortsgruppe des Naturschutzbunds (NABU). Während der Coronapandemie haben viele Bürgerinnen und Bürger das Wandern und Spazierengehen (wieder-)entdeckt. Und was sich dort jetzt so alles entdecken lässt, erklärt der Sprecher der Leopoldshöher NABU-Gruppe. Er animiert damit zu einer Frühblüher-Safari. Auch ohne die Wege und Pfade in Feld und Flur zu verlassen, biete die Natur in Leopoldshöhe und Umgebung sehr viel Anschauungsmaterial.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren