0
Nils Goedeke (SPD, v. l.), Birgit Kampmann (Grüne), Hartmut Thimm (SPD) und Jürgen Hachmeister (Grüne) haben die Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, auf die sich SPD und Grüne für die neue Wahlperiode verständigt haben. - © Birgit Guhlke
Nils Goedeke (SPD, v. l.), Birgit Kampmann (Grüne), Hartmut Thimm (SPD) und Jürgen Hachmeister (Grüne) haben die Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, auf die sich SPD und Grüne für die neue Wahlperiode verständigt haben. | © Birgit Guhlke

Leopoldshöhe SPD und Grüne in Leopoldshöhe bilden ein Bündnis

Was in dem Kooperationsvertrag für die Wahlperiode 2020 bis 2025 festgehalten ist. Und warum die Kommunalpolitiker keine Koalition vereinbaren.

Birgit Guhlke
24.10.2020 | Stand 23.10.2020, 18:20 Uhr

Leopoldshöhe. Die Digitalisierung und der Klimaschutz – das sind die großen Themen, die SPD und Grüne in der neuen Wahlperiode angehen wollen. Gemeinsam. Vertreter der beiden Parteien haben jetzt eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Darin ist auch die Rede von zwei neuen Stabsstellen in der Verwaltung.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group