0
Um die Abstandsregelung einhalten zu können, tagte der Leopoldshöher Rat in der Mensa des Schulzentrums. Dort schreiben auch die Abiturienten derzeit ihre Klausuren. - © Birgit Guhlke
Um die Abstandsregelung einhalten zu können, tagte der Leopoldshöher Rat in der Mensa des Schulzentrums. Dort schreiben auch die Abiturienten derzeit ihre Klausuren. | © Birgit Guhlke

Leopoldshöhe So läuft der Leopoldshöher Schulbetrieb bis zu den Ferien

Während der Ratssitzung unter verschärften Bedingungen geht es hauptsächlich um die Jugend der Gemeinde und die künftige Finanzsituation.

Birgit Guhlke
15.05.2020 | Stand 15.05.2020, 17:30 Uhr

Leopoldshöhe. Die Welt „hat sich in unvorstellbarem Maße geändert“, sagte Bürgermeister Gerhard Schemmel, als er die erste Ratssitzung der Gemeinde während der Corona-Pandemie eröffnete. Die Kommunalpolitiker seien aber auch gehalten, „unseren Geschäften nachzugehen und Beschlüsse zu treffen“. So ging es während der ersten Sitzung des kommunalpolitischen Parlaments seit 20. Februar in erster Linie um Antworten zur Situation an den Leopoldshöher Schulen, zu dem Unterrichtsablauf in Corona-Zeiten und zur Haushaltslage.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group