0
Jürgen Lüking (links), Ideengeber für das kommunale Kino in Leopoldshöhe, hilft Axel Zander beim Aufhängen der 100 Plakate. - © Knut Dinter
Jürgen Lüking (links), Ideengeber für das kommunale Kino in Leopoldshöhe, hilft Axel Zander beim Aufhängen der 100 Plakate. | © Knut Dinter

Leopoldshöhe Leopoldshöhe hat das vermutlich kleinste kommunale Kino

Das ehrenamtlich betriebene, kommunale Kino in Leopoldshöhe nimmt vor neun Jahren seinen Anfang, in Kürze wird der 100. Film gezeigt – und für jeden gibt es ein eigenes Plakat.

Knut Dinter
12.01.2020 | Stand 10.01.2020, 19:51 Uhr

Leopoldshöhe. Das kommunale Kino in Leopoldshöhe ist an sich schon eine Besonderheit. Darüber hinaus gestaltet Axel Zander zu jeder Vorstellung ein individuelles Plakat. Der 100. Film wird in Kürze gezeigt. Im Rathaus sind derzeit sämtliche Plakate ausgestellt.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group