0
Tobias Tuschinsky (l.) und Tim Scheider stehen vor dem mit Werbung für die Freiwillige Feuerwehr beklebten Fahrschulanhänger, der seit dem Sommer vier Menschen zum Dienst in der Feuerwehr gebracht hat. - © Thomas Dohna
Tobias Tuschinsky (l.) und Tim Scheider stehen vor dem mit Werbung für die Freiwillige Feuerwehr beklebten Fahrschulanhänger, der seit dem Sommer vier Menschen zum Dienst in der Feuerwehr gebracht hat. | © Thomas Dohna

Leopoldshöhe Ein Anhänger und fünf Bewerbungen helfen den Blauröcken

Feuerwehr Leopoldshöhe geht kreative Wege, um neue Einsatzkräfte zu gewinnen.

Thomas Dohna
04.12.2019 | Stand 04.12.2019, 19:16 Uhr

Leopoldshöhe. Am Anfang war die Idee: Da gibt es doch diesen Anhänger der Fahrschule Tuschinsky in Asemissen. Den könnten man doch mit einer Werbung für die Feuerwehr bekleben. So erzählt es Tim Schneider aus der Werbegruppe der Freiwilligen Feuerwehr Leopoldshöhe. Was als ein kleiner Baustein gelten sollte, entpuppt sich als ein Schwergewicht bei der Werbung um neue aktive Mitglieder für die Feuerwehr.

realisiert durch evolver group