0
Streifen: Bernfried Hanemann vermutet, dass die farblich abgesetzten Streifen auf den Bürgersteigen entlang der Heeper Straße in Bechterdissen eine Parkmöglichkeit bieten. Das verneint die Kreisverwaltung. - © Thomas Dohna
Streifen: Bernfried Hanemann vermutet, dass die farblich abgesetzten Streifen auf den Bürgersteigen entlang der Heeper Straße in Bechterdissen eine Parkmöglichkeit bieten. Das verneint die Kreisverwaltung. | © Thomas Dohna

Leopoldshöhe Debatte um Schutzstreifen

Verkehrssicherheit: Der Bechterdisser Bernfried Hanemann wendet sich gegen die Forderung Willi Wächters, einen Radfahrerschutzstreifen einzurichten

Thomas Dohna
04.06.2019 | Stand 03.06.2019, 17:04 Uhr

Leopoldshöhe. Die Anzeige zeigte es: Rund 70 Prozent der Autofahrer auf der Heeper Straße fahren zu schnell. Das hat Willi Wächter beobachtet. Er möchte das gefahrene Tempo reduzieren und dafür einen Radfahrerschutzstreifen einrichten. Bernfried Hanemann sieht das anders und weist auf mögliche Parkplatzprobleme, hervorgerufen durch den Schutzstreifen, hin.

realisiert durch evolver group