0
Baufläche: Die Wiese neben der Autowaschanlage soll einem Gebäude und Stellplätzen weichen. - © Thomas Dohna
Baufläche: Die Wiese neben der Autowaschanlage soll einem Gebäude und Stellplätzen weichen. | © Thomas Dohna

Leopoldshöhe Nachbar fordert 200 Meter Mindestabstand

Gewerbegebiet: Neben der Waschanlage wäre weitere Fläche vorhanden

Thomas Dohna
03.06.2019 | Stand 02.06.2019, 16:18 Uhr

Leopoldshöhe. Die Bebauung einer vergleichsweise kleinen Fläche neben der Autowaschanlage im Gewerbegebiet Asemissen steht in der Diskussion. Seit November vergangenen Jahres beschäftigt sich der Hochbau- und Planungsausschuss mit einer von einem Planer beantragten Änderung des Bebauungsplanes. Doch dabei ergaben sich verschiedene Probleme. Seit 1994 gilt der Bebauungsplan für das Gewerbegebiet. Zunächst war auch die Fläche, auf der die Waschanlage steht, nicht zur Bebauung vorgesehen. Das ist seit 2011 anders. Im vergangenen Jahr stand die Fläche neben der Waschanlage zur Debatte. In einer der Sitzungen machten Vertreter der Grünen auf einen Vergleich mit dem Hofeigentümer aufmerksam. Der Vergleich behandelt den Bestand des Hofes und das Wegerecht über den Bruchweg. Der Eigentümer hatte den Vergleich über ein sogenannten Normenkontrollverfahrens vor dem Oberverwaltungsgericht erstritten.

realisiert durch evolver group