0
Anonyme Auskunft: Angela Grünewälder und Hans Lotz geben Heinz Budde, Mitarbeiter von Infratest dimap, den ausgefüllten Zettel mit den Angaben zur Nachwahlbefragung. - © Knut Dinter
Anonyme Auskunft: Angela Grünewälder und Hans Lotz geben Heinz Budde, Mitarbeiter von Infratest dimap, den ausgefüllten Zettel mit den Angaben zur Nachwahlbefragung. | © Knut Dinter

Oerlinghausen/Leopoldshöhe Westlipper machen für die Hochrechnungen mit

Europawahl: Bekanntes Meinungsforschungsinstitut wählte für die Hochrechnungen im Fernsehen auch einen Oerlinghauser Stimmbezirk für die Wählerbefragung aus

Knut Dinter
26.05.2019 | Stand 26.05.2019, 18:13 Uhr

Oerlinghausen/Leopoldshöhe. Wie kann es sein, dass im Fernsehen schon unmittelbar nach Schließung der Wahllokale die ersten Trends bekanntgegeben werden? Zu den Hochrechnungen haben am Sonntag auch rund 200 Oerlinghauser beigetragen. Nach ihrem Urnengang im Stimmbezirk 08 im Evangelischen Altenzentrum haben sie einen Fragebogen für das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap ausgefüllt. Es war das einzige Wahllokal in Oerlinghausen, das daran teilgenommen hat.

realisiert durch evolver group