0
Zukunftsvisionen: Der geplante Neubau für die Felix-Fechenbach-Gesamtschule war der Auslöser für die Beteiligung der Gemeinde Leopoldshöhe am Verfahren um ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK). Die Ideen beim Workshop sprudelten und werden geprüft und bewertet. Foto: Thomas Dohna - © Thomas Dohna
Zukunftsvisionen: Der geplante Neubau für die Felix-Fechenbach-Gesamtschule war der Auslöser für die Beteiligung der Gemeinde Leopoldshöhe am Verfahren um ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK). Die Ideen beim Workshop sprudelten und werden geprüft und bewertet. Foto: Thomas Dohna | © Thomas Dohna

Leopoldshöhe Ideen für ein schöneres Leopoldshöhe

Mitgestaltung: Während des ersten Workshops zum Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept äußern sich Bürger und Politiker skeptisch zum Erfolg. Nötige Kooperation mit der Stadt Lage sorgt für Unverständnis

Thomas Dohna
15.05.2019 | Stand 14.05.2019, 19:47 Uhr

Leopoldshöhe. Vorschläge, Ideen und Anregungen haben die Bürger beim ersten Workshop zum geplanten Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) eingebracht. Und zwar reichlich. Die etwa 60 Besucher des Workshops äußerten aber auch Kritik und Unverständnis zum Verfahren.

realisiert durch evolver group