0
Sport gehört zum neuen Leben: Thomas Marx fährt nun viel Fahrrad und spielt gerne Fußball. - © Michaela Weiße
Sport gehört zum neuen Leben: Thomas Marx fährt nun viel Fahrrad und spielt gerne Fußball. | © Michaela Weiße

Leopoldshöhe Thomas Marx nimmt 46,6 Kilo ab

Rosins Fettkampf: Nur ganz knapp verfehlt der Grester den Sieg

Michaela Weiße
08.02.2019 | Stand 08.02.2019, 17:30 Uhr

Leopoldshöhe. Nur ganz knapp hat Thomas Marx aus Greste den Sieg bei „Rosins Fettkampf“ verfehlt. Im großen Finale der Fernseh-Sendung landete der Lipper auf dem zweiten Platz hinter Wolfgang (46) aus Duisburg. „Man kann in nur vier Monaten sein Leben verändern“, sagte Sternekoch Frank Rosin im Finale seiner Abnehm-Show und lobte damit die großen Diäterfolge der Kandidaten. Und die Waage zeigt, auch Thomas hat sein Leben völlig umgekrempelt. Mit einem Körpergewicht von 127,8 Kilo startete der 35-Jährige in die Show. Vier Monate später ist der einst dicke und unbewegliche Mann kaum wiederzuerkennen. Mit 81,2 Kilogramm übertraf Thomas Marx seine eigenen Zielvorstellungen. Der Familienvater verlor insgesamt 46,6 Kilogramm und damit 36,46 Prozent seines eigenen Körpergewichts. 10.000 Euro knapp verpasst Dass er die Siegprämie von 10.000 Euro dennoch um Haaresbreite verfehlte, stimmt ihn keineswegs traurig. „Ich freue mich über meine eigene Entwicklung“, sagt Thomas Marx im Gespräch mit dieser Zeitung. Die neu errungene Lebensqualität sei ohnehin der größte Gewinn. Viel Schweiß kostete den Kandidaten der Weg zu einem gesünderen Leben. Um diese Zeit noch einmal gemeinsam Revue passieren zu lassen, trafen sich alle Teilnehmer mit ihren Familien und Freunden zum gemeinsamen Rudelgucken des großen Finales. „Sebastian Lege hat uns dazu in seine Kochschule nach Duisburg eingeladen. Die Stimmung hier ist super“, sagt der Zweitplatzierte noch während der Feier. Und wie geht es nun weiter? Thomas Marx bleibt am Ball. Sport und gesunde Ernährung bleiben weiterhin Teil seines Lebens. Und der Lipper hat bereits ein neues Ziel vor Augen, das für ihn vor einem halben Jahr noch undenkbar schien: „Ich werde am Hermannslauf teilnehmen“, erzählt er. 31 Kilometer wird Thomas Marx dann zurücklegen müssen. Eines ist sicher: Nach dem großen Erfolg bei „Rosins Fettkampf“ wird er auch diese Hürde meistern.

realisiert durch evolver group