In diesem Mehrfamilienhaus soll der Gesuchte den Liebhaber seiner Ex-Freundin am 18. Juni mit einer Axt erschlagen haben. - © Janet König
In diesem Mehrfamilienhaus soll der Gesuchte den Liebhaber seiner Ex-Freundin am 18. Juni mit einer Axt erschlagen haben. | © Janet König

NW Plus Logo Kalletal Axtmord in Lippe: Ermittler gehen weiteren Spuren im Hintergrund nach

Auch die Ex-Freundin des Tatverdächtigen, die mit ihren zwei Kindern an einem geheimen Ort unterbracht ist, unterstützt die Ermittler mit ihrem Wissen.

Janet König

Kalletal/Rinteln/Obernkirchen. Die Luft wird dünner. Mit jedem Tag schrumpft ein wenig die Zuversicht, dass der gesuchte mutmaßliche Axtmörder Elchin Agajew noch gefasst wird. Dennoch arbeitet die Mordkommission weiter unter Hochdruck daran, den Gesuchten aufzuspüren. Die Vorwürfe haben es schließlich in sich: Agajew soll am 18. Juni in Stemmen den neuen Liebhaber (39) seiner Ex-Freundin (24) kaltblütig im Schlaf mit der Axt erschlagen haben.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema