Hanja Heine präsentiert stolz die Medaille, die sie beim Ironman in Hamburg erhalten hat. - © Oliver König
Hanja Heine präsentiert stolz die Medaille, die sie beim Ironman in Hamburg erhalten hat. | © Oliver König
NW Plus Logo Extremsport

Kalletalerin meistert Ironman nach Bandscheibenvorfall

Hanja Heine absolviert zunächst Marathons und dann Ultra-Läufe. Die 25-Jährige lässt sich durch einen Bandscheibenvorfall nicht von ihrem Weg abbringen.

Kalletal-Brosen. Als der Redakteur das Grundstück betritt, lässt es sich der Hund nicht nehmen, sich Streicheleinheiten abzuholen, und in der anderen Ecke macht kurze Zeit später der Esel auf sich aufmerksam. Idyllisch ist es hier in Brosen, wo die Familie Heine wohnt. Hanja Heine, 25 Jahre jung, blickt froh gelaunt übers Grundstück. Ihre Freude wird noch größer, wenn der Ironman in Hamburg thematisiert wird. Den hat sie geschafft, und darauf ist sie mächtig stolz. Schritt für SchrittAngefangen hatte alles mit einem Zehn-Kilometer-Lauf vor rund vier Jahren. Ihr Ziel danach: Halbmarathon...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema