Unfall in Horn Bad-Meinberg: Einsatzkräfte sichern die Unfallstelle. - © Jost Wolf
Unfall in Horn Bad-Meinberg: Einsatzkräfte sichern die Unfallstelle. | © Jost Wolf

Horn Bad-Meinberg Tödlicher Unfall bei Zusammenprall mit Lkw

Junger Fahrer verliert beim Überholen die Kontrolle über seinen Wagen. Für ihn kommt jede Hilfe zu spät

Horn-Bad Meinberg-Schmedissen. Ein junger Mann ist in Horn Bad-Meinberger Ortsteil Schmedissen (Kreis Lippe) tödlich verunglückt. Laut den Ermittlungen der Polizei war der 21-Jährige gegen 7.30 Uhr aus Horn kommend auf der B239 mit seinem Opel Vectra beim Überholen ins Schleudern geraten. In einer Rechtskurve prallte der Wagen mit der Fahrerseite frontal in einen entgegenkommenden Sattelzug. Laut Polizei war der junge Vectra-Fahrer aus Horn-Bad Meinberg sofort tot. LKW-Fahrer unter Schock Der LKW-Fahrer blieb unverletzt, musste aber wegen eines Schocks behandelt werden. Trotzdem war sein Lkw nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Für die Arbeit der Einsatzkräfte musste die B239 komplett gesperrt werden. Direkt vor der Unfallstelle hatte sich ein kleiner Rückstau überwiegend aus Sattelzügen gebildet, die nicht mehr wenden konnten. Der weitere Verkehr wurde von der Polizei über die Wilberger Straße umgeleitet. Unfallursache ist nach Vermutung der Polizei unangepasste Geschwindigkeit auf nasser Straße. Die Feuerwehr Horn-Bad Meinberg war mit etwa 20 Kräften, zwei Rettungswagen, zwei Löschfahrzeugen und drei Fahrzeugen für die technische Hilfeleistung vor Ort. Zum Einsatz kam hydraulisches Rettungsgerät.

realisiert durch evolver group